zuvörderst

zuvorderst Zwischen den beiden Adverbien gibt es insofern einen Bedeutungsunterschied, als zuvorderst sowohl im räumlichen Sinne von "ganz vorne" als auch im zeitlichen Sinne bzw. im Sinne der Setzung von Prioritäten "zuerst; in erster Linie; vor allem" angewendet werden kann, während zuvörderst stets nur die zweitgenannte Bedeutung hat. Vgl. auch zuförderst / zuvörderst.

Korrektes Schreiben. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zuvörderst — Zuvörderst, ein Adverbium der Ordnung, vor allen andern Dingen. Wir wollen zuvörderst diese Sache in Ordnung bringen. Es ist aus zu und vorderste zusammen gesetzt, daher die Schreibart zuförderst unrichtig ist, so häufig sie auch seyn mag. Bey… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zuvorderst — Adv. (Oberstufe) in erster Linie, insbesondere Synonyme: besonders, vor allem, zuerst Beispiel: Zuvorderst muss festgelegt werden, was die Ursache des Unfalls war …   Extremes Deutsch

  • zuvorderst — zuvorderst:⇨vorn(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zuvorderst — hauptsächlich; vorerst; vordringlich; voralledem; vor allem; erst einmal * * * zu|vọr|derst 〈Adv.〉 ganz vorn ● es liegt, steht zuvorderst * * * zu|vọr|derst <Adv.>: 1. ganz vorne: z. saßen die Ehrengäste. 2. zuerst, in …   Universal-Lexikon

  • zuvorderst — zu·vọr·derst Adv; ganz vorne <zuvorderst sitzen, stehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zuvorderst — vödders, vöran …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • zuvorderst — zu|vọr|derst (ganz vorn) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • zuvörderst — zu|vọ̈r|derst (veraltend für zuerst) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • zuförderst — zuvörderst Der vor allem in der gehobenen Sprache gebräuchliche Ausdruck zuvörderst für zuerst; in erster Linie; vor allem ist verwandt mit vorn , vorder... . Vgl. auch zuvorderst …   Korrektes Schreiben

  • Urkunde — (lat. Instrumentum), 1) im weitesten Sinne jedes Beweismittel, mit Einschluß der Zeugen; 2) im engeren Sinne ein lebloser, von Menschenhand gefertigter Gegenstand, welcher entweder zur Erhaltung des Andenkens an irgend eine Begebenheit od. zur… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.